Sind wir schon im Winterschlaf?

Header_WB_14

Liebe Weinfreunde

Auch dieses Jahr ist schon bald wieder vorbei.  Für uns war es ein gutes Jahr. Der neue Wein reift im Tank und wird sich sehr gut entwickeln.

Trotz den schönen „Füürli“ mitten in der Nacht, waren wir auch dieses Jahr vom Frost betroffen. Doch die geschädigten Reben haben wieder ausgetrieben und wir konnten alle heranreifenden Trauben hängen lassen. Dank dem, dass wir relativ frühreife Traubensorten anbauen, sind auch die Trauben vom 2. Schuss (Trauben von Trieben die nach dem Frost wieder ausgeschlagen haben) voll ausgereift. Und da wir im Sommer auch von den bösartigen Hagelschlägen verschont wurden, durften wir im Herbst mit 5 mal wümmen unsere 8 Sorten einbringen. Die Qualität war sehr gut, 90-100 Öchsle bei den Roten.

Letzte Woche degustierten wir die weissen Jungweine. Sie entwickeln sich nach Plan und haben wieder ein enormes Aromabouquet! Die Menge ist sogar leicht grösser als im letzten Jahr. Zum Glück! Denn DER WEISSE 2016 ist praktisch schon ausverkauft.

Noch ruhen im Rebberg die Winterarbeiten. Das heisst aber nicht, dass wir auf der faulen Haut liegen und uns in Winterschlaf begeben.
Adventszeit ist Zeit der Weihnachtsmärkte und auch dieses Jahr sind wir dort vertreten:

  •     Weihnachtsmarkt Zürich Wipkingen – 2. Dezember 2017 – von 11-20 Uhr – Röschibachplatz beim Bahnhof Wipkingen
  •     Der kleine feine Weihnachtsmarkt – 14. Dezember 2017 – ab 18 Uhr –  Vögi’s Chäller in Rümlang

Wir wünschen euch eine schöne Adventszeit und würden uns freuen, dieses Jahr noch einmal mit euch anzustossen.

Herzlich,
Geri & Hansruedi

Footer_WB_14

Wümmet & Herbstfest

Header_WB_13_750

Liebe Weinfreunde

Erst noch haben wir uns gefragt wie es denn wohl werden wird, das Rebjahr2017 und schon dürfen wir den Wümmet ins Auge fassen.

Die Reben haben sich nach den Frost-Nächten langsam aber sicher erholt und viele der erfrorenen Augen sind mit 2-3 Wochen noch einmal ausgetrieben.  Beim Auslauben der Reben sind doch einige Trauben zum Vorschein gekommen, welche wir dann praktisch nicht mehr zu erlesen brauchten.  Was kam, konnten wir hängen lassen.

Der Sommer war heiss und trocken doch im richtigen Moment haben wir immer etwas Regen erhalten. Vom Hagel wurden wir bis jetzt glücklicherweise verschont, so dass es im Moment recht anmächelig aussieht in unseren Rebbergen und wenn die Kirschessigfliege nicht noch zuschlägt, erwarten wir einen schönen Ertrag, mengenmässig und qualitativ etwa wie im letzten Jahr.

Das Herbstfest in Freienstein Teufen www.herbstfest-freienstein-teufen.ch findet vom 22.-24. September 2017 statt. Ein traditionelles Herbstfest mit Ausstellern aus dem Gewerbe, Attraktions- und Markständen, Vereinsstände und Vereinsbeizen und natürlich die ortsansässigen Winzer mit ihren Degustationsständen. Das ganze Programm findet ihr im Festführer. Natürlich sind wir auch dort mit unserem Weinstand und Bar vertreten.

Unsere Weine sind auch immer erhältlich bei den Anlässen im Vögis Chäller.
Am nächsten Donnerstag, 7. September 2017 haben wir El Ritschi zu Gast: www.elritschi.ch

Richard Blatter aus Engelberg, wohnhaft in Buttisholz ist Sänger von Jolly & the Flytrap und tritt gelegentlich solo als EL RITSCHI auf. Er trägt seine Musik wenn immer möglich gänzlich unverstärkt vor – wie an einer Stubätä – sitzt auf einen Holzstuhl, erzählt seine Geschichten und singt eigene Lieder über die Berge, die Liebe und die weite Welt… oder was ihm sonst grad noch so in den Sinn kommt.

Wir freuen uns auf euch
Geri und Hansruedi

 

Footer_WB13

Zürcher Weine goin‘ downtown

Am 26. Juni 2017 präsentieren rund 40 Zürcher Winzer ausgewählte Spitzencrus im Kreuzgang des Fraumünsters, direkt an der Limmat in Zürich, wo es selbst im Hochsommer angenehm kühl ist. Dazu gibt es Rohmilchkäse, Trockenfleisch, Rauchwürste und Backwaren aus dem Kanton Zürich.

Wir sind dieses Jahr auch wieder dabei und hoffen euch begrüssen zu dürfen.

16-21 Uhr, Eintritt CHF 20.- (an der Tageskasse zu bezahlen)

April, April, da macht das Wetter…

Header_WB_12_750

Liebe Weinfreunde

bisher lief alles nach Plan:

  • Abfüllen der Weine Mitte März – DER ROTE ist in der Flasche!
  • Etikettieren am 12. April
  • Fertig Anbinden kurz vor dem Austrieb der frühen Sorten
  • Dünger streuen im Langen (der Cabertin braucht noch etwas Nachhilfeunterricht)

Doch noch bevor wir uns so richtig auf das bevorstehende Wochenende „Tag der offenen Weinkeller“ freuen konnten, kündigt sich die Kaltfront auf den 19./20. April 2017 an. Auch wenn wir noch ein paar Frostkerzen auf Lager hatten, kauften wir noch knapp 100 dazu. Wir wollten alles daran setzen, dass wir unsere Reben über die Runde bringen. Wir haben also Frostkerzen im Bungert (Muscaris/Sauvignon Soyhières/Cal 6-04) und in der Englishalde (Cabertin) gesetzt.

In der ersten Frostnacht haben wir um 3.30 Uhr die Feuer entzündet. Zur Kälte hinzu kam eine steife Bise, welche die Wirkung der Kerzen  ziemlich reduzierte. Doch auch in der 2. Frostnacht haben wir wieder gefeuert.  Zum Glück kam es in der 2. Nacht etwas weniger schlimm als erwartet, so dass wir über alle unsere vier Rebberge gesehen, trotzdem zuversichtlich ins Rebjahr 2017 blicken und doch noch etwa auf 70% Ertrag hoffen.

Nun freuen wir uns auf das Wochenende vom 1. Mai. Denn es heisst auch dieses Jahr: Tag der offenen Weinkeller 30. April und 1. Mai 2017

Rund 230 Winzer aus der ganzen Deutschschweiz und der grenzüberschreitenden Weinregion Bodensee laden zum Besuch ihrer Rebberge und Weinkeller ein. Weitere Infos gibt es auf www.offeneweinkeller.ch

Auch wir sind dabei und sagen: Hereinspaziert! Am Sonntag 30. April und am Montag 1. Mai ist unser Weinkeller, an der Dorfstrasse 1 in Teufen ZH, ab 11 Uhr geöffnet.

Es erwartet euch:

  • Führung durch den Weinkeller
  • Präsentation und Degustation der ganzen Produktpalette inkl. DER ROTE
  • Teufener Gerstensuppe

Vorbeikommen lohnt sich bestimmt – wir freuen uns über jeden Besuch.

Liebe Grüsse und bis am Wochenende
Geri & Hansruedi

 

Footer_WB12

Offener Weinkeller am 30. April und 1.Mai

OWK_2017_Plakat_F12

Über 230 Winzer aus der ganzen Deutschschweiz und der grenzüberschreitenden Weinregion Bodensee laden zum Besuch ihrer Rebberge und Weinkeller ein.

Auch wir sind dabei und sagen: Hereinspaziert! Am Sonntag 30. April und am Montag 1. Mai ist unser Weinkeller, an der Dorfstrasse 1 in Teufen ZH, ab 11 Uhr geöffnet.

Es erwartet euch:

Führung durch den Weinkeller

Präsentation und Degustation der ganzen Produktpalette inkl. DER ROTE

Teufener Gerstensuppe

Hier findet ihr den Guide mit allen teilnehmenden Winzer zum herunterladen: Guide 2017.pdf

Wir freuen uns über jeden Besuch. Weitere Informationen gibt es auf www.offeneweinkeller.ch

Copyright Bild: Peter Gut (Illustrationen), Daniel Kleiner Atelier 26 (Gestaltung)

Resultate der Vinum CHAD-Guide Degu

header_wb_11

Liebe Weinfreunde

Gespannt haben wir auf die Januar Ausgabe des Vinums gewartet, denn wir haben DER WEISSE 2015 und eine Fassprobe von DER ROTE 2015 eingereicht.

108 Piwi-Weine aus der Schweiz, Österreich und Deutschland wurden vom Vinum-Team verkostet und bewertet. Und..? Beide Weine erhielten 16 Punkte und somit die Bewertung „Sehr guter, regionaltypischer Wein mit eigenem Ausdruck und von überdurchschnittlicher Qualität.

Mit einem Klick auf das Bild, kann die ausführliche Bewertung von DER ROTE und DER WEISSE nachgelesen werden.

vinumbewertung

Wir freuen uns ausserordentlich über das sensationelle Resultat.

Herzlich,
Geri & Hansruedi

footer_wb11

Ökologie im Weinbau – PIWI Sorten?

header10_750

Liebe Weinfreunde

Da platzt doch Ende Jahr unerwartet eine Bombe im Weinbau. Forscher der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) in Wädenswil und des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (Fibl) in Frick sind der Frage nachgegangen, ob ein Biowein nachhaltiger produziert wird als ein Wein, der nach den Regeln der integrierten Produktion (IP) hergestellt wird.

Das Resultat steht auf der Frontseite vom Tagi vom 19.12.2016: Wichtiger als der biologische Anbau ist die Pilzresistenz der Traubensorte!

Dazu können wir nur sagen, wir haben 100% PIWI Sorten! Den Link zum Bericht erhält ihr hier: http://mobile2.tagesanzeiger.ch/articles/5856b529ab5c3744f6000001

Was läuft auf dem Weingut?

Im November haben wir  unseren Tresterbrand DER WEISSE GEIST abgefüllt. Er ist zum ersten  Mal beim Treberwurst Essen vom 14. Januar im Vögi`s Chäller erhältlich.

Das Treberwurst Essen startet  am Samstag um 12 Uhr.  Die feinen Treberwürste werden auf unseren Trester der roten Trauben gegart und zusammen mit einem feinen Kartoffel-Lauchgemüse serviert. Die Würste sind während dem ganzen Tag erhältlich. Ab ca. 17 Uhr spielt die „Chueli Musig“ auf, das Top Schwyzerörgeli Quartett aus dem Berner Seeland.

Und dann gibt es gleich noch einen Termin im Januar: Wine&Dine am 21. Januar 2017 im Rübis&Stübis in Flaach.

Das Rübis&Stübis gehört zum Naturzentrum Thurauen und liegt in der Gemeinde Flaach, an herrlicher Lage direkt am Rhein vis a vis Rüdlingen. Das Rübis&Stübis startet mit neuer Leitung ins 2017! Der neue Geschäftsführer Thassilo Rath und sein Küchenchef Sven Heller begrüssen ihr Gäste am 21. Januar bei schönem Ambiente zu einem Wine&Dine. Unsere Weine haben ihren Auftritt als Begleiter des Menüs. Marlies und Hansruedi werden sicher dort sein. Falls noch weitere Personen aus Rümlang Interesse haben, organisieren wir einen Sammeltransport. Meldet euch bei Interesse beim Hansruedi.

Wir wünschen euch allen ein frohes und erfolgreiches Jahr und freuen uns auf ein Wiedersehen.

Herzlich,
Geri und Hansruedi

footer_wb10