Edelmetall für DER WEISSE und Mehltau Härtetest

Header_WB_21

Liebe Weinfreunde

An der Internationalen Weinprämierung Zürich holt DER WEISSE 2018 ein EXPOVINA Silberdiplom! Das freut uns sehr und es bestätigt das Resultat vom letzten Jahr. Es dokumentiert, dass wir mit unserem neuen Zürcherwein aus 100% PIWI-Sorten wieder in der obersten Spielklasse mithalten können.

Jetzt aber zurück in den Rebberg. Von wegen PIWI und Resistenz – dieses Jahr wollten wir es genau wissen und haben für den Muscaris und den Cabernet Jura den ultimativen Härte Test angesetzt. Diese beiden Rebsorten sind bei uns diejenigen mit der grössten Resistenz und darum haben wir in diesem Jahr vollkommen auf die Mehltaubehandlung verzichtet. Resultat: 50:50. Der Muscaris steht super da, schöne gesunde Laubwand und Trauben. Weniger gut steht es um den Cabernet Jura. Es sind wohl schöne und gesunde Trauben, aber das Laub verfärbt sich jetzt durch den Pilzbefall, wird braun und stirbt ab. Dadurch wird die Assimilation gestoppt und die Trauben können nicht mehr weiter reifen.

Einen Teil, vor allem die roten Trauben haben wir mit Netzen geschützt. Das verhindert den Vogelfrass und weil es ein sehr feinmaschiges Netz ist auch das Durchkommen für die KEF.

Jetzt hoffen wir noch auf einen schönen Herbst und dann in ca. 3 Wochen auf ein paar angenehme Wümmet Tage.

DER WEISSE 2018, Stei us de Krone 2018, DER FEDERWEISSE 2018 , DER ROTE 2016 und L&V 2016 Cab. Jura sind bei uns noch erhältlich und können direkt hier auf unserer Homepage bestellt werden:
https://lienhardundvoegeli.com/unser-wein/bestellung/ und natürlich immer zu haben im Vögis Chäller.

Herzliche Grüsse und bis bald,

Geri und Hansruedi

Footer_WB21

 

DER WEISSE holt Gold!

golddiplom5394250414172790245.jpg

An der Internationalen Weinprämierung Zürich holt DER WEISSE 2017 ein EXPOVINA Gold-Diplom

Das freut uns extrem und es dokumentiert, dass wir hier mit unserem neuen Zürcherwein aus 100% PIWI-Sorten auch in der obersten Spielklasse mithalten können.
Jetzt aber zurück in den Rebberg. Ab nächster Woche ist Wümmet angesagt. Der Sauvignon Soyhières hängt voll und reif und wird die erste unserer 8 pilzwiderstandsfähigen Sorten sein, die wir ernten werden. Auch für die anderen Sorten ist im September Wümmet angesagt. Die Wetterprognosen sind gut und die Trauben können mit einem optimalen Reifegrad eingebracht werden. Der 2018er wird wohl in punkto Qualität und auch Menge ein Spitzenjahr werden.

Der Wein wächst nach und darf dann auch getrunken werden. DER WEISSE 2017, DER FEDERWEISSE 2017 und DER ROTE 2015 sind bei uns noch erhältlich.

Die nächste Gelegenheit unsere Weine zu degustieren und zu kaufen ergibt sich am Oberdorffest in Embrach am Gemeinschaftsstand der Weinwelt Freiensten-Teufen 7.-9. September 2018. An der Weinbar gibt es auch Flammkuchen. Hansruedi ist am Freitag und am Sonntag anwesend. Wir freuen uns auf viele interessierte Gäste.

Herzliche Grüsse
Geri und Hansruedi

Resultate der Vinum CHAD-Guide Degu

header_wb_11

Liebe Weinfreunde

Gespannt haben wir auf die Januar Ausgabe des Vinums gewartet, denn wir haben DER WEISSE 2015 und eine Fassprobe von DER ROTE 2015 eingereicht.

108 Piwi-Weine aus der Schweiz, Österreich und Deutschland wurden vom Vinum-Team verkostet und bewertet. Und..? Beide Weine erhielten 16 Punkte und somit die Bewertung „Sehr guter, regionaltypischer Wein mit eigenem Ausdruck und von überdurchschnittlicher Qualität.

Mit einem Klick auf das Bild, kann die ausführliche Bewertung von DER ROTE und DER WEISSE nachgelesen werden.

vinumbewertung

Wir freuen uns ausserordentlich über das sensationelle Resultat.

Herzlich,
Geri & Hansruedi

footer_wb11